Aktivitäten

         
Mathenacht 2012
         
         
 

Erste Mathenacht in der Carl- van- der- Linde- Schule

Unter den 1000 mathebegeisterten Kindern, die aus ganz Niedersachsen an der Mathenacht 2012 teilnahmen, waren auch 32 Kinder aus den Jahrgängen 3 und 4 unserer Schule.

Um 17.30 Uhr versammelten sich die teilnehmenden Kinder in der Mensa. Nach den einführenden Worten von Frau Vorrink und den Erläuterungen von Frau Brinkhaus bildeten sich schnell Teams.
Die Eltern hatten dafür gesorgt, dass die Kinder erst mal eine kleine Stärkung zu sich nehmen konnten, als Vorbereitung sozusagen, damit der Kopf keinen Leistungsabfall bekommt….
Als jedoch die beiden Mathelehrerinnen Silvia Brinkhaus und Kerstin Krauhs mit den ersten Aufgaben auftauchten, wurden die Leckereien schnell Nebensache. Mit Eifer, Ehrgeiz, Engagement und Ausdauer machten sich die kleinen Mathe- Asse an die Arbeit. Aufgaben aus fünf Kategorien galt es zu bestehen: Arithmetik, Geometrie, Muster und Strukturen, Daten und Fakten sowie Kombinationsaufgaben.
Wer hätte gedacht, dass Mathe so viel Spaß machen kann! Und so vielseitig ist! Hier ging es nicht um stupides Rechnen, sondern um knifflige Denksportaufgaben… Es wurde überlegt, kombiniert, diskutiert was das Zeug hält, die Teams arbeiteten sich von einem Level zum nächsten bis zur Finalaufgabe.
Leider,  Einsendeschluss war 10.00 Uhr, wurde die Finalaufgabe von den Teams der dritten Klasse um wenige Minuten verpasst. Sie waren dann auch völlig fertig von der Anstrengung, aber doch glücklich, dass sie dabei waren und schließlich haben sie im nächsten Jahr eine weitere Chance. Ein motivierendes Erlebnis war es für sie allemal.

Die Eltern staunten nicht schlecht, als sie gegen 10 Uhr in die Mensa kamen um ihre Kinder abzuholen und feststellen mussten, dass diese noch immer mit Eifer bei der Sache waren! Besonders die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen hatten ohne Unterbrechung durchgehend gearbeitet. Sie lieferten pünktlich das Ergebnis der Finalaufgabe ab.

 

 

Und das Ergebnis war dann entsprechend

Gruppe 1:
Ergebnis: 3850 Ballons, 214 Euro Tabea Brouwer, Klasse 4b Emma Berends, Klasse 4b

Gruppe 2:
Ergebnis: 3850 Ballons, 214 Euro Deborah Bouws, Klasse 4a Leonie Lefers, Klasse 4b

Gruppe 3:
Ergebnis: 3850 Ballons, 214 Euro Fynn Emmrich, Klasse 4a Luca Bouwer, Klasse 4b Felix Bouws, Klasse 4b

Gruppe 4:
Ergebnis: 3850 Ballons, 214 Euro Moritz Zurloh, Klasse 4b Yannick Onste, Klasse 4b Luis Gosink, Klasse 4b

Gruppe 5:
Ergebnis: 3850 Ballons, 214 Euro Caja Hobby, Klasse 4a Johanna Moss, Klasse 4a Noa Rigas, Klasse 4a Karen Wolters, Klasse 4a

Gruppe 6:
Ergebnis: 3850 Ballons, 214 Euro Jara Klomparens, Klasse 4b Louisa Bouwer, Klasse 4b

Gruppe 7:
Ergebnis: 3850 Ballons, 214 Euro Alina Reineke, Klasse 4b Wiebke Legtenborg, Klasse 4b

Die Antwort e-mail von den beiden Organisatoren Bernd Reiners und  Heike Elsmann löste  große Freude aus:„... Schock, so viele Schülerinnen und Schüler ..... großartig, herzlichen Glückwunsch zu eurem Ergebnis, es ist ganz sicher ………….korrekt. In ein paar Wochen erhaltet Ihr eine Einladung zur Finalnacht in die GS Blumensiedlung.“

 

Fazit: Eine großartige Veranstaltung, diese Mathenacht! Bestens geeignet Schülerinnen und Schüler für Mathematik zu motivieren und die Anstrengungsbereitschaft in diesem Fach zu fördern.

 

Ein großes und dickes Dankeschön an die beiden Organisatoren Bernd    Reiners und Heike Elsmann für die Idee und die tolle Vorbereitung, sowie die gut gewählten Aufgaben.
Danke aber auch den beiden Lehrerinnen, die bereit waren in ihrer Freizeit die Schülerinnen und Schüler zu begleiten.
Danke an die Eltern, die durch die vielen Leckereien und die  moralische  Unterstützung zum Gelingen der Mathenacht beitrugen.
H.V.

   
   
 
   
 
   
   
 
   
 
   
 
   
 
   
   
 
   
 
   
 
   
   
 
   
 
   
 
   
 
   
   
 
   
 
   
   
 
   
 
   
   
   
Zurück