Unsere Schule

     
Laterne, Laterne.......... 2011
     
     

Auch in diesem Jahr veranstaltete unsere Schule wieder mit den ersten und zweiten Jahrgängen einen Laternenumzug.
Um 17.30 Uhr versammelten sich 130 Schüler mit zahlreichen Geschwistern, vielen Eltern und Lehrern auf dem Grundschulhof um sich auf den Weg zu machen, den sich unsere Pädagogischen Mitarbeiter überlegt hatten. Das Wetter konnte nicht besser sein, der Mond leuchtete hell und es war absolut windstill. Gestartet wurde mit einem Singkreis. Man konnte viele schöne, selbstgebastelte Laternen bewundern und altbekannte Lieder hören:

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne.
brenne auf, mein Licht, brenne auf, mein Licht,
aber nur meine liebe Laterne nicht!..........

Dann setzte sich der Laternenumzug in Bewegung. An einigen Punkten wurde angehalten um gemeinsam zu singen und natürlich wurde auch das alte Sünnemattmannslied gesungen. Die Feuerwehr sorgte dafür, dass der riesige Zug sicher über die Straße geleitet wurde.

Nach dem Umzug versammelten sich alle wieder zu einem Singkreis vor der Mensa um noch einmal gemeinsam das Sünnemattmannslied zu singen.

In der Mensa hatten Elternvertreter bereits warmen Kakao, Kaffee und Tee vorbereitet. Alina aus der Klasse 4b las dann die Martinsgeschichte vor und Frau Vorrink klärte auf, was es mit der Martinsgans auf sich hat. Jedes Kind bekam dann eine gebackene Martinsgans zum Naschen überreicht. Mit einem gemütlichen Klönschnack konnte man den Abend ausklingen lassen.

 

Herzlichen Dank sagen wir den Eltern für die Zubereitung der warmen Getränke und Vorbereitung der Mensa, der Feuerwehr für die Begleitung und den Pädagogischen Mitarbeitern für die Ausrichtung.

 

     
 
     

Sündermatten.

„Sündermattmanns Vögeltien“
Singt nu wer de Kinder,
En de Aulen hört’t sick an,
Hebbt Pleseer nich minder.
„Sündermattmanns Vögeltien“
Hebbt ok wy is sungen,
En by unse Aulers all
Heff dat Leedtien klungen.

Men wat seh’k? Nen Fackelzug!
All’s Papier! ... My düchte,
Völle mojer lööt doch de
Mangelwottel-Lüchte.
Mangelwottel-Löchten sind,
Jammer ist’t, verdrewen,
Een Glück noch: dat aule Leed
Is bis nu to blewen. –
Völle heff de nye Tied
All van’t Aule stollen,
Aule Wiese, aule Oart
Muß sick, sull sick hollen!

                   v. d. L.

     
     
 
     
 
     
     
 
     
 
     
     
 
     
 
     
     
 
     
 
     
     
 
     
 
     
 
     
     
 
     
 
     
 
     
     
 
     
 
     
     
 
     
 
     
     
 
     
 
     
 
     
 
     
     
 
     
 
     
     
 
     
 
     
 
     
 
     
     

 

Zurück